Serienempfehlungen für Kinder ab 3

Als “Noch-Nicht-Eltern” hat man ja viele Vorsätze: gesunde Ernährung für die Familie, intensives Spielen mit den Kindern und dabei die eigene Freu(n)de nicht vernachlässigen. Und zu dieser Liste gehört natürlich auch die Überzeugung  den Nachwuchs AUF KEINEN FALL zu früh Fernsehen schauen zu lassen.

Irgendwann ist man allerdings müde, ungeduscht und kann sich nur noch entfernt an den Geschmack von Cocktails und Kinopopcorn oder auch nur an die Namen der besten Freunde erinnern und man ist furchtbar dankbar dafür, daß die Halblinge im Haus einen mal fünf Minuten in der Küche, dem Schlafzimmer oder auf dem Klo in Ruhe lassen.

Auch uns ging es ähnlich, ansonsten würde ich jetzt wahrscheinlich keinen superschlauen Artikel in die Tastatur klappern.

Allerdings bin ich schon wählerisch, was der Nachwuchs (die älteren 50% sind jetzt 4 1/2 Jahre) schauen darf, denn bei einigen Sendungen hat man schon das Gefühl, daß einem selbst beim “Mitschauen” die Hirnzellen absterben. Feuerwehrmann Sam und Paw Patrol gehören für mich dazu, während ich persönlich die Kritik an Peppa Wutz (“sexistisch“, “frech“) nur bedingt nachvollziehen kann und mich über den Humor der Serie schon amüsieren kann. Aber ich habe vielleicht auch einfach keine Ahnung. Trotzdem meine ich, daß das Schweinchen ein gutes Beispiel dafür ist, daß sich kommerzieller Erfolg und gute Qualität nicht automatisch gegenseitig ausschließen. 😉

Darüber hinaus möchte ich folgende vier Serien empfehlen:

Petterson und Findus (Netflix)

Großartige Umsetzung der Kinderbuchserie um Bauer Petterson (im schwedischen Original übrigens: Pettson) und seinem Kater Findus. Wenig Aktion, viel Charakterstudie und eine tolle Atmosphäre.

Ben & Hollys Kleines Königreich (Netflix & Amazon Prime)

Die Serie stammt vom gleichen Autorenteam wie Peppa Wutz, wendet sich aber ein etwas größeres Publikum und ist im Humor noch etwas anarchischer. Mein absoluter Liebling.

Oonas und Babas Insel (Netflix)

Auf der Insel der Papagaientaucher geht es sehr beschaulich zu. Trotzdem weiß die Serie, die im Original Puffin Rock, heißt zu begeistern. Nicht nur wegen des großartigen Erzählers Christian Ulmen.

Inui (Amazon Prime Video)

Die Reihe mit dem Untertitel “Abenteuer am Nordpol” ist “Made in Germany” und richtet sich an Vorschulkinder. Eine Zeit lang konnte man sie sich in der ZDF-Mediathek anschauen, momentan muß auf einen Streamingdienst zurückgreifen.

P.S. Wer sich für das Thema “Kinder und (digitale) Medien” interessiert, lege ich noch fix den neuen Podcast von Patricia Cammarata und Marcus Richter namens “Nur 30 Minuten” ans Herz.

Foto: Aleks Dorohovich via Unsplash.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s